Tipps zum Lebensversicherung kündigen oder gut verkaufen ODER die KLV behalten und beitragsfrei stellen
Tipps zum Lebensversicherung kündigen oder verkaufen

Am besten fürs Alter vorsorgen

Die Kapitallebensversicherung galt als sichere Altersvorsorge?

Wer fürs Alter vorsorgen wollte, schloss früher oft eine Kapitallebensversicherung ab.

Diese Form der Altersvorsorge galt lange Zeit (aufgrund der umfangreichen Marketingmaßnahmen der Versicherungswirtschaft) als die Vorsorge schlecht hin. Schließlich verband sie die Absicherung der Hinterbliebenen mit dem Ansparen von Kapital fürs Alter.

Auch wenn Experten meinen, dass die Kapitallebensversicherung niemals eine passende Vorsorge fürs Alter war, so ist heute unumstritten, dass die Lebensversicherung keinesfalls fürs Vorsorgen ausreicht bzw. keinesfalls mehr sinnvoll ist.

Das ist gut und schön, ändert aber nicht, dass viele Vorsorgewillige den Banken und Versicherung Glauben schenkten und eine oder vielleicht sogar mehrere Kapitallebensversicherungen abschlossen. D.h. in diesen Kapitallebensversicherungen flossen die bisherigen Beiträge, die zum Vorsorgen fürs Alter gedacht waren.

Die Frage, welche Sie sich selbst beantworten müssen, lautet:

Möchten Sie weiterhin in einen schlechten Topf einzahlen oder etwas ändern?

Falls Sie das Gleiche in Bezug auf Vorsorgen fürs Alter wie in der Vergangenheit tun möchten, dann ist das zwar Ihre Entscheidung und vielleicht werden Sie auch zum Retter der untergehenden Lebensversicherungsbranche … Aber Sie werden nicht die in Aussicht gestellten Vertragssummen ausgezahlt bekommen. Wahrscheinlich haben Sie bemerkt, dass die Medien seit Jahren von diesem Dilemma berichten. Viele Geschädigte haben sich bereits zu Wort gemeldet.

Was soll nun mit Ihrer Kapitallebensversicherung am besten geschehen?

Folgende Möglichkeiten gibt es, das Vorsorgen fürs Alter umzustellen:

  • Nichts verändern und weiterhin in die bisherige(n) Kapitallebensversicherung einzahlen (theoretische Möglichkeit, leider nicht empfehlenswert).
  • Kapitallebensversicherung beitragsfrei stellen, d.h. keine Beiträge mehr einzahlen, aber den Lebensversicherungsschutz behalten (und auf eine gute Ablaufleistung hoffen).
  • Kapitallebensversicherung verkaufen: In diesem Fall behalten Sie meist den Lebensversicherungsschutz, also die Absicherung der Hinterbliebenen im Todesfalls der versicherten Person. Aber ein Anderer zahlt die weiteren Beiträge in Ihre Kapitallebensversicherung ein und erhält Ihre Ablaufleistung. Sie erhalten aber sofort Bargeld Kapitallebensversicherung kündigen und das ausgezahlte Kapital investieren, um dadurch sicherer fürs Alter vorzusorgen.
  • Kapitallebensversicherung durch einen Profi kündigen lassen. Es gilt als unbestrittene Tatsache, dass wenn Sie selbst Ihre Kapitallebensversicherung kündigen, das ausgezahlte Kapital niedriger ist, als wenn dies ein Profi erledigt.
    Vielleicht erschüttern wir mit dieser Aussage Ihr Vertragen in die Lebensversicherer, aber das ist leider in jedem Fall so. Übrigens rechnen die meisten Profis, ihre Leistung auf Basis des Differenzbetrages zwischen dem Kapital, welches Sie aus Ihrer Kapitallebensversicherung ausgezahlt bekommen, und dem Kapital, welches der Profi für Sie herausschlägt. Unter dem Strich fahren Sie mit Hilfe eines solchen Lebensversicherungskündigungsprofis immer besser.
    Das so mehr ausgezahlte Kapital können Sie sinnvoll investieren, um noch besser fürs Alter so vorzusorgen und keine bösen Überraschungen zu erleben, wenn es zu spät ist.

Was können Sie tun, um sinnvoll fürs Alter vorzusorgen?

Bei der Auswahl der passenden Kapitalanlage sollten folgenden Aspekte zufriedenstellend beantwortet werden:

  • Sind die Branche, die neue Kapitalanlage selbst und das Management vertrauenserweckend und langfristig solide?
  • Wird durch die neue Kapitalanlage in sichere Sachwerte investiert, die ethisch und nachhaltig sind?
  • Können Sie in die neue Altersvorsorge nicht nur das Kapital aus Ihrer Kapitallebensversicherung einzahlen, sondern auch Ihre bisherigen monatlichen Beiträge fließen lassen?
    Falls nicht, was sogar noch besser ist, dann gelten die hier genannten Aspekte für beide neuen Kapitalanlagen zur Altersvorsorge gleichermaßen.
  • Wie hoch sind die Managementkosten, d.h. die allgemeine Verwaltungskosten? Wird das langfristige Investment von Wirtschaftsprüfern bzw. externe Unternehmen regelmäßig geprüft?
  • Mit welchem Kosten bzw. Aufwand kommen Sie an das in Ihrer neuen Altersvorsorgen investierte Kapital?
  • Endet die neue Altersvorsorge ungefähr mit dem Zeitpunkt, ab dem Sie eine Vorsorge fürs Alter benötigen?
  • Da Vater Staat auch immer die Hand aufhält, ist auch wichtig, inwieweit die neuen Altersvorsorgen eine steuerfreie Auszahlung erlauben.

Mit welcher Kapitalanlage können Sie am besten fürs Alter vorsorgen?

Je nach Ihrer Anlagementalität sollten es Sachwerte sein, die Ihnen gehören. Geldwerte hängen meist vom aktuellen Zins ab und dieser ist bekanntlich derzeit niedrig. In absehbarer Zeit wird sich daran auch nichts ändern.

Bei Geldwerten sind Sie weder von Inflation noch von einem Währungswechsel abhängig. Sachwerte gehören nachweislich ihnen und können meist ohne Zinsabschlagsteuer bzw. Einkommensteuer monetarisiert werden, d.h. das ausgezahlten Geld ist steuerfrei.

Möchten Sie konkret erfahren, wie Sie das Kapital aus Ihrer Lebensversicherung sinnvoll fürs Alter verwenden können?

Da es mehrere gute Möglichkeiten gibt, wir weder die Höhe Ihres ausgezahlten Kapitals noch Ihre Anlagementalität noch den Beginn Ihrer Rente kennen, ist es uns nicht möglich, hier genauer zu werden. Wir würden das gern im persönlichen Gespräch mit Ihnen tun und bitten Sie daher, unser Kontaktformular auszufüllen.

Interesse an Lebensversicherungsverkauf (LV-Verkauf)
Hier mehr erfahren, wie Sie Ihre Lebensversicherung kündigen bzw. meistbietend verkaufen.

Sie fragen sich, wie Sie am besten für später bzw. fürs Alter vorsorgen können und leben in ...

Letzte Änderung: Montag, 11.08.2014   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart
Tipps zum Lebensversicherung kündigen oder gut verkaufen ODER die KLV behalten und beitragsfrei stellen